zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 30. September 2011

Raabs an der Thaya: "Hausarzt vor dem Aus?"

Die beiden Hausärzte in der Stadtgemeinde Raabs an der Thaya werden in den kommenden Jahren in Pension gehen. Die Ärztekammer Niederösterreich warnt nun davor dass ganz Niederösterreich auf Nachbesetzungsprobleme bei der Vergabe von Kassenordinationen zusteuert, besonders im hausärztlichen Bereich. "Die Situation wird ländliche Gebiete als erste treffen, und so gehört sicherlich das Waldviertel zu den besonders gefährdeten Regionen", heißt es in einer Aussendung der Ärztekammer.

Um die Bevölkerung auf die Situation aufmerksam zu machen und zu informieren, findet am Dienstag, den 4. Oktober ab 19:30 Uhr in Oberndorf bei Raabs eine Informationsveranstaltung statt. 

Eingeladen sind alle betroffenen Bürger der Stadtgemeinde Raabs an der Thaya, Bürgermeister und Gemeindevertreter aller anderen betroffenen Gemeinden in Niederösterreich, interessierte Ärztinnen und Ärzte sowie die interessierte Landbevölkerung aus anderen Gemeinden.

Veranstalter ist die NÖ Ärztekammer in Kooperation mit dem Forum Land und der Stadtgemeinde Raabs an der Thaya. Am Podium vertreten sind Dr. Wolfgang Geppert (Kammerrat der NÖ Ärztekammer), Anna Höllerer (Abgeordnete zum Nationalrat), Mag. Rudolf Mayer (Bürgermeister der Stadtgemeinde Raabs), Dr. Christoph Reisner (Präsident der NÖ Ärztekammer), Dr. Gottfried Scholler (Steuerberater) und Mag. Klaudia Tanner (Direktorin des NÖ Bauernbundes).

 

Quelle: Ärztekammer Niederösterreich

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben