zur Navigation zum Inhalt
Fotos (4): „be-perfect-eagle
1. Platz: Gewonnen hat das Team Ofa Austrian O-Motion.

Der Austragungsmodus erfolgte mit sechs Feldspielern und einem Tormann, Spielzeit: 2 x 15 Minuten (Kleinfeld).

Spielerinnen und Spieler aus allen medizinischen Berufen konnten bei dieser Fußballveranstaltung mitmachen, wie etwa Ärzte, Medizinjournalisten, Pfleger, Therapeuten, Sportpsychologen, Sportwissenschaftler und Mitarbeiter von Pharmafirmen, Medizintechnikfirmen und Sanitätshäusern.

 
Leben 13. September 2011

Fußball spielen wie die Profis

Der bereits zum zweiten Mal veranstaltete International Medical Soccer Cup wurde von 18. bis 21. August 2011 erstmals in Zell am See/Kaprun ausgetragen.

Der International Medical Soccer Cup, der unter Patronanz der Österreichischen Ärztekammer, des Österreichischen Ärzte-Fußballnationalteams, dem SK Sturm Graz und der SK Sturm Graz Akademie stattfand, war ein voller Erfolg. Bei brütender Hitze kämpften die Mannschaften um den heiß ersehnten Sieg.

 

Nach einem geselligen Welcome-Cocktail im Tauern Spa Kaprun erwartete die Soccer-Cup-Teilnehmer ein hoch interessantes und spannendes wissenschaftliches Programm. Das Spezialtraining am Nachmittag mit Markus Schopp und Gilbert Prilasnig von der SK Sturm Graz Akademie war für die Mannschaften eine weitere Möglichkeit, Profi-Tipps und -Tricks zu holen und sich auf die bevorstehenden Spiele vorzubereiten. Das neu Erlernte konnten dann alle Teilnehmer bei Testspielen gegen die U-18 der SK Sturm Graz Akademie anwenden.

Zusätzliche Highlights waren die Players Party am Abend des 19. August, bei der die Teilnehmer bis spät abends feierten. Stützpunkt für alle Indoor-Programmpunkte war das Tauern Spa Kaprun, am Fuße des Nationalparks Hohe Tauern.

Am Sonntag, den 21. August, fanden schließlich die Finalspiele statt. Nach drei spannenden und heißen Tagen durfte schließlich das Team Ofa Austrian O-Motion den Pokal für den ersten Platz mit nach Hause nehmen.

 

 Weitere Fotos unter www.medical-soccer-cup.com/ bildergalerie/2011/

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben