zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 20. Mai 2011

"Yes Men" - Die Medienaktivisten dozierten in Wien

Andy Bichlbaum und Mike Bonano zeigen, wie die Welt sein könnte: besser, fairer, nachhaltiger. Die Yes Men geben sich als Vertreter von realen Organisationen aus und verkünden, was diese verkünden könnten. Gestern dozierten sie an der Universität Wien.

YesMen1

Satire statt Zeigefinger

"Wir haben das System geschaffen, in dem wir heute leben, also können wir doch stattdessen auch ein gutes schaffen", lautet das Credo der Yes Men. Die Medienaktivisten setzen dabei auf Satire: Anstatt fragwürdige Wirtschaftsziele und Kommunikationsformen anzukreiden, übernehmen sie Strategien der Global Player, ersetzen aber die transportieren Inhalte durch - ihrer Meinung nach - passendere.

Aktuelle Aktion

Beim Besuch in Wien stellte Mike Bonano (links auf dem Bild) ihre derzeitige Aktion unter dem Titel "coal kills kids" vor: Auf der durch und durch professionell anmutenden Internetseite http://www.coalcares.org/ präsentiert der amerikanische Energiekonzern Peabody Energy angeblich eine Goodwill-Kampagne, mit welcher er Asthmatherapien für Kinder und Jugendliche unterstützt, die in der Umgebung von Kohlekraftwerken erkrankt sind.

YM splash1

Sie würden Inhaler kostenlos und Gutscheine für die Medikation erhalten. In den USA wurde die Diskussion rund um das Thema "saubere Energie" dadurch wieder angeheizt.

Webtipps

http://www.theyesmen.org/
http://www.coalcares.org/  

PH

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben