zur Navigation zum Inhalt
Blick auf Salzburg vom Mönchsberg 1966. Mischtechnik auf Papier 52x69 cm, monogrammiert, datiert unten rechts H. W. 66

Der Tod und das Mädchen 1977. Öl auf Leinwand, 107x81 cm, monogrammiert, datiert unten rechts H. W. S 77

Hans Wolfbauer-Schönau Salzburg Gemälde und Grafiken Wolfsbauer, Karin (Hrsg.) 208 Seiten, € 34,95 SpringerWienNewYork, 2009 ISBN 9783211981214

 
Leben 28. September 2010

Salzburg im Künstlerblick

Hans Wolfsbauer-Schönaus Bilder zeigen die Essenz dieser Stadt.

Die Jahrestagung der ÖGIM lockt wieder zahlreiche Mediziner nach Salzburg – sie werden auch die Poesie dieser Stadt erleben können.

 

Hans Wolfsbauer-Schönau zählt zu den bedeutendsten österreichischen Künstlern. In der Architektur- und Ölgrafik setzte er in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts neue Maßstäbe. Das Salzburg, das er uns zeigt, ist mehr als Grafik, Malerei, künstlerischer Strich, Einheit von Form und Farbe. Es ist Sinnbild der Essenz dieser Stadt. Wolfsbauer-Schönaus Blick auf Salzburg trägt das Geheimnis und die Geschichte des gewachsenen, mittelalterlichen Salzburg in sich, genauso wie die Poesie, die Schönheit, die Musikalität, Harmonie, die mediterrane Ausstrahlung und den Puls des heutigen Lebens. Seine zahlreichen Grafiken und Gemälde, die der Stadt Salzburg, den Salzburger Festspielen wie dem Land Salzburg und seinen Menschen gewidmet sind, sind in der Monografie Salzburg – Gemälde und Grafiken zusammengefasst. Wer Salzburg kennt und liebt, kann es durch die Bilder von Wolfsbauer-Schönau gleichsam „im Künstlerblick“ in ungekannten, faszinierenden Facetten neu sehen und entdecken.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben