zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 14. April 2010

Pulitzerpreis: Medizinreportage ausgezeichnet

Die Autorin Sheri Fink wurde für ihre Reportage in einem Krankenhaus von New Orleans nach dem Hurrikan Katrina mit dem diesjährigen Pulitzer-Preis ausgezeichnet.  Ihre Arbeit wurde in der Kategorie investigativen Journalismus, für die gemeinnützige Nachrichtenorganisation ProPublica geehrt, teilte das Pulitzer-Komitee mit. Der Artikel "THE DEADLY CHOICES AT MEMORIAL", der auch online zu lesen ist, erschien im vergangenen August im "The New York Times Magazine".

Der Pulitzer-Preis ist die wichtigste Auszeichnung für Journalisten in den USA. Er wird in 21 Kategorien verliehen und ist mit jeweils 10 000 Dollar (7400 Euro) dotiert.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben