zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 10. November 2009

Jüdische Kultur

Klezmer in Wien

Zum 6. Mal präsentiert das KlezMORE Festival Vienna Klezmer-Musik in ihrer Vielfalt im Spannungsfeld zwischen Traditionspflege, zeitgemäßen Interpretationen, kühnen Neudeutungen und Erweiterungen ihres formellen und inhaltlichen Vokabulars.

Das Festival bietet eine positive, fruchtbare und diskursive Auseinandersetzung mit einer vermeintlich „fremden“ Kultur. Eine Suche nach Spuren und Implikationen kultureller Äußerungen, die nicht selten nah am tatsächlichen, aktuellen und historischen Lebensnerv der Welt- und Kulturstadt Wien verlaufen, diesen reflektieren und rückkoppeln. Neben unterschiedlichsten instrumentalen Interpretationen geben die Künstler auch viele Facetten des liebenswerten jüdischen Humors und weise weltanschauliche Geschichten, teils in Erzählform, teils in Liedern zum Besten. Das Festival zeigt nicht zuletzt auf, welch unwiederbringlicher Kulturschatz der Stadt Wien durch den Holocaust genommen wurde. Der Veranstaltungsreigen an Bühnen in ganz Wien dauert noch bis 23. November. Das Detailprogramm ist unter www.klezmore-vienna.at zu finden.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben