zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 4. September 2006

Hilfe für ganz junge Mütter

Auf Initiative von Mag. Romana Rotschopf, der Leiterin des Büros für Frauenfragen des Landes, gründete das Frauengesundheitszentrum "ISIS-Gesundheit und Therapie für Frauen" ein wöchentliches "Treffen für junge Mütter unter 20". Die Gruppe wird von einer Sozialarbeiterin geleitet, pro Termin wird ein Unkostenbeitrag von zwei Euro eingehoben. 
Wenn Mädchen schon früh zu Müttern werden, so ist es schlagartig vorbei mit der Zeit der "unbeschwerten Jugend". 
Die Arge "Gesundes Salzburg" ermöglicht nun jungen Frauen, die an der Gruppe teilnehmen, es sich für einen Tag auf der Reiteralm gut gehen zu lassen. Die "Mütter unter 20" werden zu einem kostenlosen Wellnesstag mit Kinderbetreuung auf die Reiteralm in Bayern eingeladen. "Dieses Angebot ist ein wichtiger Beitrag für das Wohlbefinden junger Mütter, die nach der Geburt oft unter besonderem Druck stehen. Die Mütter sollten sich auch stets bewusst sein, dass die eigene Gesundheit nie zu kurz kommen darf", betont Salzburgs Gesundheitsreferentin Mag. Gabi Burgstaller. 

Informationen:
Frauengesundheitszentrum ISIS
Willibald-Hauthalerstraße 12, 5020 Salzburg
Telefon: 0662/44 22 55, Fax: 0662/44 22 50
 

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben