zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 29. November 2005

Gesundheit: Gesamtausgaben 2003

Davon entfielen 11,5 Milliarden oder 5,1 Prozent des BIP auf den öffentlichen Sektor. Das geht aus Daten der Statistik Austria hervor. Die Ausgaben der privaten Haushalte für Gesundheit beliefen sich auf 4,9 Milliarden Euro.

In absoluten Zahlen sind die Gesamtausgaben seit 1997 um 24,2 Prozent gestiegen, ihr Anteil am BIP ist - sowohl bei den öffentlichen als auch bei den privaten Ausgaben - allerdings nahezu gleich geblieben. Im Jahr 1997 hatten die Ausgaben insgesamt noch 13,7 Milliarden bzw. 7,4 Prozent betragen. In den beiden folgenden Jahren kam es zu einem leichten Anstieg auf 7,6 Prozent, 2001 dann zu einem Rückgang auf 7,4 Prozent, um dann 2003 wieder auf 7,5 Prozent zu klettern.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben