zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 26. Oktober 2015

Hauptverband sucht einen neuen Chef

Gleitsmann, Becker und Kern im Gespräch.

Kür des McDonald-Nachfolgers könnte schon im November erfolgen, wenn eine interne Lösung gefunden wird – jedenfalls aber heuer.

Der Nachfolger für den in die ÖVP-Zentrale gewechselten Peter McDonald an der Spitze des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger soll noch heuer gewählt werden. Eine Vorentscheidung könnte aber bereits diese Woche fallen, kündigte Peter Haubner, der Generalsekretär des ÖVP-Wirtschaftsbundes an, der für diese Funktion ein Vorschlagsrecht hat. Geführt wird der Hauptverband bis zur Wahl eines McDonald-Nachfolgers von den beiden Stellvertretern Bernhard Achitz und Martin Schaffenrath.

Die Wahl erfolgt in der Trägerkonferenz, in der die nächste reguläre Sitzung für den 15. Dezember geplant ist. Aus seiner Mitte wählt der Verbandsvorstand dann einen Vorsitzenden.

Theoretisch könnte die Wahl des Vorsitzenden schon Mitte November fallen, allerdings nur dann, wenn ein bereits jetzt in dem Gremium sitzender Vertreter gewählt werden würde. In Frage kämen dafür die Wirtschaftskammer-Vertreter Martin Gleitsmann, Heinz Becker und Michaela Kern sowie das McDonald-Ersatzmitglied Sabina Schloffer. Haubner deutete an, dass man einen Nachfolger für McDonald in den Vorstand entsenden und dann den Vorsitzenden wählen wolle. Er stellte klar, dass „noch heuer“ im Verbandsvorstand der neue Vorsitzende gewählt werde.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben