zur Navigation zum Inhalt
Popcorngenuss in amerikanischen Kinos bald ohne unerwünschte Transfettsäuren.
 
Gesundheitspolitik 7. November 2013

Aus für Transfette in Lebensmitteln in den USA?

Die amerikanische Lebensmittelbehörde FDA bringt Transfett-Verbot auf den Weg.

Die US-Behörde startete eine 60 Tage lange Phase, in der Stellungnahmen zur Sicherheit von künstlichen Transfetten in Lebensmitteln für die Gesundheit der  Bevölkerung abgegeben werden können. Danach könnte ein endgültiges Verbot ausgesprochen werden.

Transfette werden mit einem erhöhten Risiko für koronare Herzerkrankungen mit der Bildung von Ablagerungen (Plaques) in den Arterien und Herzinfarkten in Verbindung gebracht. Die CDC (Centers for Disease Control and Prevention) schätzt, dass in den USA durch eine Reduktion von Transfetten in den Nahrungsmitteln jährlich 7.000 Todesfälle durch Herzkrankheiten verhindern werden können und bis zu 20.000 Herzinfarkte pro Jahr.

Die FDA hat nun in einer „Federal Register notice“ verlautbart, dass die Transfette nun nicht mehr "generell als sicher" ("generally recognized as safe," GRAS) angesehen werden. Wenn industriell verwendete Transfette nicht als sicher gewertet werden, dann bedeutet das in der Folge das Ende dieser künstlichen Fette in Lebensmitteln zum Schutz der Bevölkerung.

Österreich

In Österreich hat Gesundheitsminister Alois Stöger bereits 2009 den Gehalt an künstlichen Transfetten in Lebensmitteln per Verordnung begrenzt. Auf der Website des Gesundheitsministeriums heißt es zum Thema: „Künstliche Transfette sind die gefährlichsten Fette. Sie haben in Lebensmitteln keine notwendige Funktion, fördern aber Herzkreislauf-Erkrankungen. Zusätzlich werden Zusammenhänge mit manchen Krebsformen, Diabetes und anderen häufigen Leiden diskutiert.“

Aus diesem Grund ist es in Österreich seit August 2009 verboten, „Lebensmittel mit einem  Gehalt von trans-Fettsäuren von mehr als 2g/100g im Gessamtfett herzustellen oder in Verkehr zu bringen“ (Transfettsäuren-Verordnung).

Links:

U.S. Food and Drug Administration: FDA Targets Trans Fat in Processed Foods

Seite des Gesundheitsministeriums
pdf der Verordnung vom August 2009

 

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben