zur Navigation zum Inhalt
Den Arztberuf in Kalifornien ausüben? Das ist mit einem Medizinstudium in Wien nun möglich.
 
Gesundheitspolitik 27. Dezember 2012

Ins sonnige Kalifornien als Arzt

Studium der MedUni Wien jetzt in Kalifornien anerkannt.

Das Medical Board des US-Bundesstaates Kalifornien hat kürzlich das an der MedUni Wien angebotene Studium der Humanmedizin offiziell anerkannt.AbsolventInnen der MedUni Wien profitieren von dieser Entscheidung doppelt. MedUni Wien-AbsolventInnen eröffnen sich durch die Anerkennung ab sofort international neue Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.

Durch den positiven Bescheid können AbsolventInnen des Studiums der Humanmedizin um die Erteilung eines PTAL (California Postgraduate Training Authorization Letter) ansuchen. Mit dieser Bescheinigung verfügen MedUni Wien-AbsolventInnen über die Berechtigung, im Rahmen eines Residency Program in einem der zahlreichen Krankenhäuser des bevölkerungsreichsten Bundesstaats der USA ihre Ausbildung zu vertiefen.

Darüber hinaus können MedUni Wien-AbsolventInnen in Kalifornien die Zulassung als Arzt/Ärztin bzw. ChirurgIn beantragen.

Eingehende Prüfung im Vorfeld der Entscheidung
Im Vorfeld dieser positiven Entscheidung wurden die eingereichten Unterlagen durch das „Licensing Program“ des „Medical Board of California“ eingehend geprüft. Das für die Anerkennung verantwortliche Gremium hat nun bestätigt, dass die MedUni Wien gemäß des „California Code of Regulations“ alle erforderlichen Kriterien erfüllt.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben