zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 26. November 2012

NÖ-Ärztekammer droht mit Kündigung des Kassenvertrags

Die Ärztekammer dreht weiter an der Eskalationsschraube und droht mit weiteren Protesten gegen die geplante Gesundheitsreform.

Der Niederösterreichische Präsident Christopoh Reisner kündigte am Montag in einer Aussendung an, dass die Maßnahmen bis hin zur Kündigung der Kassen-Gesamtverträge gehen könnten. Darüber werde beim nächsten Ärztekammertag zu reden sein.

 

Die Bundes-Ärztekammer hat bereits Ordinationsschließungen in Aussicht gestellt, die am 16. Jänner stattfinden könnten, wenn die Politik nicht auf die Forderungen der Standesvertretung eingeht.

Auch Demonstrationen und Kundgebungen im Jänner und Februar wurden angedroht. Fix ist bereits ein Informationstag der Ärztekammer am 5. Dezember.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben