zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 22. Mai 2012

Peter Niedermoser als Präsident der Ärztekammer für OÖ. bestätigt

Peter Niedermoser ist in seinem Amt als Präsident von der Vollversammlung der Ärztekammer für Oberösterreich am Montag in Linz bestätigt worden.

Niedermosers Liste hatte sich bei der Wahl der Vollversammlung Ende April mit 26 der insgesamt 45 Mandate (minus 4) behauptet. Die nunmehrige Funktionsperiode dauert bis 2017.

 

Niedermoser (50) verwies auf die Einigkeit der Ärzteschaft und zeigte sich zuversichtlich, die Herausforderungen im Gesundheitssystem gemeinsam konstruktiv zu bewältigen. Konkret nannte er "die Bewältigung des Ärztemangels im Bundesland, die Verbesserung der ärztlichen Ausbildung und die Sicherung der Versorgung im gesamten Bundesland mit allen Maßnahmen, die dazu notwendig sind".

Vollversammlung der Österreichischen Ärztekammer am 22. Juni

Bei der Wahl des Bundesärztekammer-Präsidenten, den die Vollversammlung am 22. Juni aus dem Kreis der Landespräsidenten küren wird, wolle er den Tiroler Kandidaten Artur Wechselberger unterstützen, kündigte Niedermoser an. "Wenn er sich zur Verfügung stellt, werde ich ihn in allen Dingen unterstützen." Zu eigenen Ambitionen gab er sich zurückhaltend. Seine zentralen Anliegen - Aus-, Fort- und Weiterbildung - seien bei Wechselberger gut aufgehoben.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben