zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 23. März 2012

Kammerwahlen in Wien: Spannung durch Vielfalt

Samstag ist Wahltag in Wien. Es treten vier Fraktionen mehr als bei den letzten Wahlen an. Alle zwölf Fraktionen der letzten Wahlen und vier neue Fraktionen.

 

Die Wahlen im Überblick


In der Vollversammlung der Ärztekammer für Wien sind insgesamt 90 Mandate zu vergeben. Davon entfallen 64 Mandate für die Kurie angestellte Ärzte, für die Kurie niedergelassene Ärzte 26 Mandate.

Die Liste der Wahlberechtigten umfasst heuer 11.395 Personen. Gegenüber der letzten Wahl im Jahr 2007, bei der 10.519 Wiener Ärztinnen und Ärzte wahlberechtigt waren, bedeutet dies eine deutliche Steigerung.


In allen vier Wahlkörpern kanditieren neun Fraktionen

  • "Vereinigung österreichischer Ärztinnen und Ärzte - Liste Steinhart - Dorner" 2007: 21 Mandate
  • "Kammerinitiative“ 2007: elf Mandate
  • "Sozialdemokratische Ärztinnen und Ärzte - Liste Dr. Thomas Szekeres" 2007: neun Mandate
  • "Grüne Ärztinnen und Ärzte" 2007: sieben Mandate
  • "Kammerlight" 2007: fünf Mandate
  • "Wahlärzte Wien" 2007: fünf Mandate
  • "Komitee unabhängiger Wiener Ärzte" 2007: fünf Mandate,
  • "Team Reisner - Reisner, Missaghi, Hasenhündl, Memaran / Wahlärzte, Spitalsärzte, Kassenärzte" 2007 nicht kandidiert
  • "Union Wiener Ärzte - Union" 2007 nicht kandidiert.


In den Wahlkörper für die Sektion der Turnusärztinnen und Turnusärzte sowie für die Sektion der zur selbstständigen Berufsausübung berechtigten Ärztinnen und Ärzte kanditieren:

  • "Wahlgemeinschaft - Spitalsärzte - Wiener Mittelbau - ARGE Ärzte" 2007: 14 Mandate
  • "Facharzt- und Turnusliste WSP 2007: drei Mandate
  • "Liste TFT - Turnusärzte für Turnusärzte und Assistenten" 2007: fünf Mandate (kandidiert ausschließlich im Wahlkörper für die Sektion der Turnusärztinnen und Turnusärzte)
  • "Wohlfahrtsfonds - Nein Danke!" 2007 nicht kanditiert (nur im Wahlkörper für die Sektion der zur selbstständigen Berufsausübung berechtigten Ärztinnen und Ärzte)

Im Bereich der Kurie niedergelassene Ärzte für beide Sektionen (Allgemeinmediziner und Fachärzte) kanditieren:

  • "IGÄS - Interessengemeinschaft - Ärztesenioren" 2007: ein Mandat
  • "ÖHV - Österreichischer Hausärzteverband" 2007: vier Mandate (kanditiert ausschließlich im Wahlkörper für die Sektion der Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin und approbierten Ärztinnen und Ärzte)
  • "Allgemeinmedizin für Wien - Liste Jachimowicz, Jens" 2007 nicht kandidiert

Ärztekammerwahlen in Wien

Die Ärztekammerwahlen finden am 24. März statt.
Die Wahllokalesind zwisschen 07.00 und 15.00 Uhr geöffnet.
Mit einem Endergebnis wird ab 19.00 Uhr gerechnet.

Es kann it dem zugesendeten Kuvert gewählt werden, oder direkt in der Wiener Ärztekammer in der Weihburggasse 10-12.

Presse WÄK/An, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben