zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 11. Oktober 2011

Führerschein- Untersuchung: Augendiagnostik unklar

Seit ersten Oktober ist die 5. Novelle der Führerschein Gesundheitsverordnung in Kraft. Diese erleichtert Kontaktlinsenträgern die "Gesundenuntersuchung“, denn die Novelle sieht vor, dass der bisher notwendige Befund des Augenarztes für Kontaktlinsenträger entfällt.

Überprüfung des Gesichtsfeldes

Die Niederösterreichische Ärztekammer weißt aber darauf hin, dass Ärzte für Allgemeinmedizin bei allen Führerscheinwerbern sehr wohl eine "grobe Überprüfung des Gesichtsfeldes" durchzuführen hätten. Allerdings bestünde nach Auffassung der Kammer im Moment noch keine Klarheit darüber, wie diese Auszusehen habe. 

Schnelle Klärung

Ob es sich dabei um eine apparative Untersuchung handeln müsse oder ob eine Diagnose auch ohne Gerätschaften ausreichend wäre ist noch nicht entschieden. Die zuständigen Behörden seien jedenfalls informiert und um eine schnelle Klärung bemüht, so die Ärztevertreter.

>> Zur 5. Novelle der Führerschein Gesundheitsverordnung
>> Zur Bekanntmachung der NÖ Ärztekammer

NÖÄK/AN

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben