zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 7. Mai 2011

„Basiscurriculum in psychotherapeutischer Medizin“: Psychotherapeutische Ausbildung in der Psychiatrie – ein Beginn

Die Ausbildung zum/zur FachärztIn für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin sieht eine Einführung in Theorie und praktische Umsetzung der 4 wichtigsten psychotherapeutischen Traditionen (psychoanalytische, verhaltenstherapeutische, systemische und humanistische Tradition) vor. Die Experten-Arbeitsgruppe Psychotherapeutische Ausbildung in der Psychiatrie erarbeitete im Auftrag der ÖGPP das Basiscurriculum Psychotherapeutische Medizin im Rahmen der Facharztausbildung, deren Inhalte hier im Überblick vorgestellt werden. Der Unterricht wurde in Wien im März 2010 gestartet. Eine besondere Stärke der Ausbildung ist die Vernetzung und Einbettung des Basiscurriculums in die laufende Ausbildung, sodass neu erworbene Inhalte direkt in den Arbeitsalltag der AusbildungskandidatInnen einfließen können, somit weiter gefestigt und erweitert werden können. Der Unterricht legt Überlegungen zur Didaktik nahe, die eine moderne interaktive, affektiv involvierende Gestaltung ermöglichen und eine hochqualitative Vermittlung der Lernziele gewährleisten.

Priv.-Doz. Dr. Henriette Löffler-Stastka, Bettina Fink, Johanna Franz, Gerhard Lenz, Karin Matuszak-Luss, Gabriele Sachs, Anton Tölk, Elisabeth Wagner, Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Aigner, Psychiatrie & Psychotherapie 1/2011

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben