Neuer Vertrag gilt rückwirkend mit 1. Juni - Gremien müssen auf beiden Seiten noch zustimmen."/>
zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 10. Juni 2010

Vertragsfreie Zeit nach zehn Tagen beendet

Neuer Vertrag gilt rückwirkend mit 1. Juni - Gremien müssen auf beiden Seiten noch zustimmen.

Wien - Der vertragsfreie Zustand für die Gewerbetreibenden ist ab sofort zu Ende: Ärztekammer und die Sozialversicherung der Gewerbetreibenden (SVA) haben sich in der Nacht auf Donnerstag auf einen neuen Honorarvertrag geeinigt, der rückwirkend mit 1. Juni wirksam sein soll. Diesen Vertrag müssen allerdings auf beiden Seiten noch die zuständigen Gremien akzeptieren.

Der Konsens wurde in einer rund siebenstündigen Verhandlungsrunde zwischen SVA-Obmann und Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl und seinem Stellvertreter Martin Gleitsmann sowie Ärztekammerpräsident Walter Dorner und dessen Stellvertreter Günther Wawrowsky bei einem Wiener Heurigen erzielt. Die Details dazu wurden nach der Verhandlungsrunde noch nicht genannt, sie sollen in einer gemeinsamen Pressekonferenz am Donnerstag Vormittag bekanntgegeben werden.

APA

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben