zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 4. Mai 2010

Vertragsverhandlungen gescheitert

Die Verhandlungen zwischen Ärztekammer und SVA über einen neuen Gesamtvertrag sind Dienstag gescheitert. Zur Zeit seien keine weiteren Gesprächstermine geplant, teilte die Österreichische Ärztekammer in einer knappen Aussendung mit.

Der Bundesobmann der niedergelassenen Ärzte resümierend: "Obwohl wir der SVA von der betragsmäßigen Differenz um 25 Prozent entgegen gekommen sind, bewegte sich unser Verhandlungspartner nicht. Ob wir wollen oder nicht, wir steuern schnurstracks auf eine vertragsfreie Zeit ab 1. Juni zu."

AN/Presse ÖÄK

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben