zur Navigation zum Inhalt
 
Gesundheitspolitik 24. November 2009

Ute-Bock-Preis für Zivilcourage

SOS Mitmensch

SOS Mitmensch verleiht den Ute Bock-Preis für Zivilcourage 2009 an Elias Birdel, den Vorsitzenden von Borderline Europe – Menschenrechte ohne Grenzen. Begründet wird dies damit, dass Bierdel „mit seinem Kampf gegen das Sterben im Mittelmeer den Finger in eine klaffende Wunde des Kontinents legt und uns deutlich macht, dass Europas Vision von Freiheit und Menschenrechten an den Grenzen zu Grabe getragen wird“. Bierdel habe unerbittlich auf die Einhaltung menschenrechtlicher Standards bestanden und auch nicht klein beigegeben, als plötzlich das Ansehen seiner eigenen Person sowie seine wirtschaftliche Existenz auf dem Spiel standen. Mit Borderline Europe hat sich Bierdel das Ziel gesetzt, die europäische Öffentlichkeit wachzurütteln und dem Sterben im Mittelmeer ein Ende zu setzen. Dies ist als Akt des zivilen Widerstands gegen die Abschottung der EU und ihre tödlichen Folgen gedacht.

 

 

www..borderline-europe.de

SOS Mitmensch/MSW, Ärzte Woche 39 /2009

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben