zur Navigation zum Inhalt
© Messe Wien
 
Zahnheilkunde 3. Mai 2016

Wien im Mai: Total Dental

Am 20. und 21. Mai findet in Wien die größte Dentalfachausstellung Österreichs statt. Eine Vorschau auf die WID 2016.

Die heurige Messe ist die Fortsetzung eines erfolgreichen Konzeptes mit wieder interessanten Neuerungen. Das 3-Säulen-Konzept der WID mit Ausstellung, Forum und Workshop ist voll aufgegangen.

Die Idee dahinter: Im Rahmen des WID-Forums sprechen im Auftrag von Ausstellern, Fachleute aus Zahnmedizin und Zahntechnik über Produkte unter wissenschaftlichem Aspekt. In der Ausstellung werden diese Produkte präsentiert, demonstriert und der wirtschaftliche Nutzen erläutert. Im Workshop kann die Anwendung dieser Produkte hands on gezeigt werden.

Vertiefte Informationsvermittlung

In diesem Jahr ist das Konzept von vielen Ausstellern aufgegriffen worden. Diese werden die gebotenen Möglichkeiten zur vertieften Informationsvermittlung umfassend nützen. Der Vorteil für die Aussteller entspricht dem Nutzen für die Besucher – also eine klassische win-win-Situation.

Bei der WID 2016 ist ein Schwerpunkt das Thema „Implantologie“. Dies sieht man an den Vorträgen im Forum aber vor allem daran, dass viele Aussteller Implantatsysteme zeigen werden. Ein spezieller Informationsbereich für Implantate ist in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Implantologie in Planung. Auch in diesem Jahr werden vom ZAFI und dem ZIV nominierte Vortragende im Forum referieren. Eine weitere Neuerung ist die „Zahntechnik-Plattform“. Spezielle Zielgruppe sind die Zahntechniker und natürlich auch interessierte Zahnärzte.

Im Folgenden finden Sie einen Auszug aus den vielfältigen Veranstaltungen, die heuer dem interessierten Publikum geboten werden. Das gesamte Programm der WID, die Vortragenden des Forums und der Zahntechnik-Plattform sowie die Abstracts finden sich im Dental Journal sowie im Internet auf der Homepage der Wiener Internationalen Dentalausstellung www.wid-dental.at.

Traditionelles Rahmenprogramm

Das Rahmenprogramm wird in bewährter Form gestaltet. Freitag und Samstag werden Besucher und Aussteller in der Vinothek, auf Einladung des ODV, die Möglichkeit haben dentalen Erfahrungsaustausch mit dem Test der eigenen Sommelierkenntnisse zu verbinden und dabei kleine Häppchen zu genießen. Der Freitagabend wird nach Ende der Ausstellung mit dem WID-Chill Out ausklingen. Bei Musik und Vorsorge für das leibliche Wohl wird der richtige Rahmen zum Netzwerken geboten.

Freitag, 20. Mai: WID-Forum

9.30 – 11.30 Uhr: Halitose – über Diagnose und Therapie (Veranstaltet von ZAFI, Zahnärztliches Fortbildungsinstitut, Vortragender: DDr. Markus Laky, Wien)

11.30 – 12.30 Uhr: MIMI Flapless II – die revolutionäre horizontale Distraktions-Technik (Dr med. und med.dent. Ernst Fuchs-Schaller, Zürich, CH)

12.30 – 13.30 Uhr: Tophead der Stift mit Köpfchen (ZA Harald Egon Harlass, Einbeck, D)

13.30 – 14:30 Uhr: Abnehmbarer Zahnersatz auf Implantaten (Dr. Thomas Jehle, Landeck)

14:30 – 15:30 Uhr: Neue Composite-Materialien und die Kombination aus bewährten Techniken

(Lars Osemann, Wiesbaden, D)

15:30 – 16:30 Uhr:

Atraumatische neue Extraktionsverfahren (Alexandre Muller, Aix-en-Provence, F)

16:30 – 17:30 Uhr: Revolution oder Evolution? 3D-Druck im Dentalbereich (Prof. Constantin von See, Krems)

17:30 – 18:30 Uhr: Die 4. Dimension in der Zahnheilkunde durch Fusion digitaler Daten (DDr. Stephan Weihe, Dortmund, D)

Workshops

12:00 – 12:30 Uhr: Praxis 2020 – Patientenaufklärung und Praxismarketing im digitalen Zeitalter

12:30 – 14:30 Uhr: Der transcrestale Hydrodynamische Ultraschall Cavitations-Sinuslift (INTRALIFT)

14:30 – 16:00 Uhr: Digitale Abdrücke erstellen mit einem Carestream Intraoralscanner

16:00 – 16:00 Uhr: Sterilisation, Hygiene und Pflege

17:30 – 18:00 Uhr: Es liegt auf der Zunge! – Der Mund ist der Eingang aller Krankheiten und der Ausgang aller Leiden.

ZT-Bereich

14:00 – 15:00 Uhr: Faszination Multi-Layered-Zirkon

15:00 – 16:30 Uhr: Offen und Smart - Grenzenlose Freiheit innerhalb der CAD/CAM gestützten Fertigungskette

Samstag, 21. Mai,

WID-Forum

9:00 – 10:30 Uhr: Überlegungen zur chirurgisch erfolgreichen Implantatinsertion. (Prof. Priv.-Doz. Dr. Dr. Christos Perisanidis, Priv.-Doz. DDr. Felix Wanschitz, Wien)

10:30 – 12:00 Uhr: Weichgewebsmanagement in der Implantologie (Prof. DDr. Gabriella Dvorak, Wien)

12:00 – 13:00 Uhr: Polychromatisches Zirkon für meine Praxis – was habe ich davon? (ZTM Alexander Fink, München)

Workshops

9:30 – 11:00 Uhr: Digitale Abdrücke erstellen mit einem Carestream Intraoralscanner

11:00 – 12:30 Uhr: Sterilisation, Hygiene und Pflege.

Weitere Informationen:

www.wid.dental.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben