zur Navigation zum Inhalt
 
Zahnheilkunde 18. Dezember 2015

Zellbasierte regenerative Therapien in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Zellbasierte Therapien sind vielversprechende neue Methoden zur Rekonstruktion ausgeprägter Gewebedefekte. In der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie stellen vor allem knöcherne Defekte eine große Herausforderung dar. Sie werden vielfach mit autologen Transplantaten behandelt. Der Artikel gibt einen Überblick über bereits publizierte klinische Anwendungen im Bereich der präimplantologischen Augmentation, der Behandlung von Kieferspalten sowie der Rekonstruktion großer Defekte.

Abstract

Stem cell-based regenerative therapies are promising options for tissue reconstruction. Oral and maxillofacial surgeons are often confronted with large bone defects after tumor resection, in the treatment of alveolar clefts and in augmentation of atrophic bone before inserting dental implants. Such defects are often treated with autologous transplants. There are many auspicious experimental designs for successful concepts in animal trials. This review article summarizes the published clinical trials on stem cell-based treatment in oral and maxillofacial surgery.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben