zur Navigation zum Inhalt
 
Zahnheilkunde 1. Juli 2015

Die journalistischen „W-Fragen“ zur dentalen Erosion

Dentale Erosionen und erosiver Zahnhartsubstanzverlust erlangten innerhalb der letzten Jahre einen immer höheren Stellenwert für Zahnärzte, Wissenschaftler und auch Patienten. Dieses zunehmende Interesse ist auf den vorherrschenden Lebensstil, einen hohen Konsum erosionsfördernder Speisen und Getränke sowie auf in der westlichen industrialisierten Gesellschaft häufiger auftretende internistische Gesundheitsprobleme zurückzuführen. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die heutige Definition, die Entstehung, häufigste Risikofaktoren sowie die Diagnostik, Therapie und Prävention.

Abstract

Dental erosion and erosive tooth wear have become of increasing interest for dentists, scientists and even patients in recent years. The increasing interest is due to the fact that the prevailing life style, high consumption of erosive foods and drinks and also more frequent internal health problems seem to provoke the occurrence of dental erosion and erosive tooth wear. This article gives an overview of the current definition, causes, main risk factors, diagnostics, therapy and preventive measures.

DDr. Barbara Cvikl, Prof., Dr., Dipl. Ing. ETH Adrian Lussi, Prof., DDr. Andreas Moritz, 4/5/2015

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben