zur Navigation zum Inhalt
 
Zahnheilkunde 14. Mai 2015

Ganzheitliche Kieferorthopädie und Myofunktion

Frühbehandlung als Prävention von Funktionsstörungen

Früherkennung und Prävention von Funktionsstörungen beziehen sich nicht nur auf Zahnfehlstellungen, sondern auch auf ererbte und erworbene neuromuskuläre, myofunktionelle und gnathovertebrale Symptome. Diverse kieferorthopädische Probleme, Mundatmung, Lymphstaus usw. weisen auf gestörte Reflexabläufe in der funktionellen Matrix hin. Sie sollten so rasch wie möglich von Geburt an erkannt und im interdisziplinären Team behandelt werden.

Abstract

Early recognition and prevention of functional disorders are not only concerned with malocclusion but also with congenital and acquired neuromuscular, myofunctional and gnatho-vertebral symptoms. Diverse orthodontic problems, such as mouth breathing and lymphedema are indicative of defective reflex mechanisms in the functional matrix. They need to be recognized as early after birth as possible and treated in an interdisciplinary team.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben