zur Navigation zum Inhalt
 
Zahnheilkunde 8. Mai 2014

Extrakorporale Wurzelspitzenresektion mit intentioneller Replantation bei zweiten Molaren des Unterkiefers

Zusammenfassung

Die Wurzelspitzenresektion mit apikal-retrograder Füllung hat heutzutage einen bedeutenden Stellenwert als letztmögliche zahnerhaltende Therapie. Allerdings ist sie nicht immer durchführbar. Die extrakorporale Wurzelspitzenresektion mit intentioneller Replantation kann bei geeigneter Indikationsstellung als eine erfolgversprechende und relativ minimal-invasive Alternative angesehen werden. Im vorliegenden Artikel werden (Kontra-)Indikationen, Vor- und Nachteile sowie die technische Durchführung besprochen und diskutiert.

Abstract

Root tip resection with apical retrograde filling currently plays a significant role as the ultimate tooth-preserving therapy option; however, it is not always possible. Extracorporeal apicoectomy and intentional replantation of second molars can be considered as a very promising and relatively minimally invasive alternative given the appropriate indications. This article addresses detailed information regarding the indications and contraindications, advantages and disadvantages as well as the surgical treatment procedure.

Dr. M. Hof, D. Pichler, T. Bernhart, W. Zechner, 3/2014

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben