zur Navigation zum Inhalt

44781_190x0-width_img

© MedUni Wien 

Dr. Franz Hastermann referiert auf beiden Veranstaltungen.

 
Zahnheilkunde 26. September 2012

Symposien im Herbst

Die ÖGZMK Burgenland lädt im November nach Rust, davor wird in Groß-Enzersdorf bei Wien getagt.

„Lust auf Rust“ heißt es wieder von 8. bis 11. November 2012. Schwerpunkt ist die konservierende Zahnheilkunde, Donnerstag und Freitag sind „Prophylaxe-Team-Tage“. Zusätzlich werden auch wieder interessante Workshops angeboten. Thema des Herbstsymposiums in Groß-Enzersdorf von 19. bis 21. Oktober 2012 ist: „Notfälle – eine andere Sicht.“

In Rust zu Gast sind internationale Koryphaeen der Komposittechnik, allen voran der charismatische Grandsigneur der amerikanischen Zahlheilkunde Dan Fischer und der langjährige Leiter der Forschungsabteilung von Ivoclar Gary Unterbrinck. Sie versprechen deutsch-amerikanische Feinfühligkeit im Umgang mit den modernen Materialien, die das täglich Brot der Zahnheilkunde bedeuten. Was heute konstruktiv möglich ist, zeigt auch der Koreferent aus Köln Stephan Höfer, dessen kommunikatives Können schon mehrmals in Rust bewundert werden konnte. Koorperation im zahnärztlichen Team und konsequentes Umsetzten konstruktiver Neuerungen auf dem Prophylaxesektor zeigt Rainer Hahn aus Tübingen am Phophylaxe-Team-Tag am Freitag, dem 9. November. Corinna Bruckmann berichtet, zu welchem Konsens die Europerio-Konferenz in Wien gekommen ist. Am Samstag Nachmittag besteht die Möglichkeit, vier Komposit-Workshops zu besuchen. Franz Hastermann führt die Teilnehmer seines Hygienkurses in bewährter Weise in die Mysterien der Instrumentenaufbereitung ein. Kollegiale Koommunikation stand bei der Ruster Tagung immer ganz oben, auch diesmal kann sich das Praxisteams wieder wertvolle Tipps dazu holen: u.a. beim Workshop von Petra Bischof-Owald zum Thema „Kommunikation zwischen Team und Patient in der Prophylaxe“. Petra Eibl-Schober zeigt, wie man „Blitzschnell frisch, gestärkt und ausgeglichen im Praxisalltag“ bleibt.

Auch das bunte Abendprogramm punktet gleich mit mehreren Highlights: Am Donnerstag lockt ein Heurigenabend, am Freitag folgt Rambazamba mit Samba und Zumba. Am Samstag wartet schließlich das „Magic Dental Dinner“ mit zauberhaften Überraschungen. Am Sonntag folgt nach dem Vortrag von Thomas Bernhart „Paradigmenwechsel in der Implantologie“ noch eine Roundtable-Diskussion zu konstruktiver „Kooperation in der zahnärztlichen Praxisführung“. Im Hotel am Sachsengang in Groß-Enzersdorf bei Wien geht es beim Herbstsymposium vom 19. bis 21. Oktober um den Umgang mit verschiedenartigen Notfällen. Die Experten referieren u.a. zu den Themen „Arbeitsrecht – Notfälle vermeiden“, „Notfälle in der Parodontologie“, „Eckpunkte der Zahntraumatologie“, „Endo im Notfall – Notfälle in der Endo“. Weiters gibt es ein Update zur Hygiene in der Zahnarztordination von Dr. Franz Hastermann. Alle Teilnehmer haben ganztags die Möglichkeit, praktisch für Notfälle zu üben (Reanimation, Einsatz und Verwendung des Defibrillators).

Detailliertes Programm: www.lustaufrust.at
www.ziv.at  

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben