zur Navigation zum Inhalt
 
Zahnheilkunde 1. Juli 2011

Clindamycinallergie

Clindamycin stellt noch vor Amoxicillin das am häufigsten verordnete Antibiotikapräparat in der Zahnheilkunde in Deutschland dar (Von Lübke 2009). In diesem Fallbericht wird eine allergische Reaktion als Komplikation mit letalem Ausgang nach Verordnung des Antibiotikums Clindamycin beschrieben. Eine sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung sollte vor jeder Medikation in Abhängigkeit der Anamnese, Diagnose und Prognose einer Erkrankung durchgeführt werden, um das Risiko von unerwünschten Nebenwirkungen, Komplikationen und Resistenzbildungen bei Antibiotikapräparaten zu minimieren.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben