zur Navigation zum Inhalt
 
Zahnheilkunde 1. März 2011

Parodontitis

Parodontitis, als chronische oder akute Infektion des Zahnhalteapparates, kann sowohl durch einen Anstieg an systemisch wirksamen Entzündungsmediatoren, als auch durch Bakteriämie parodontopathogener Keime Einfluss auf den Gesamtorganismus nehmen. Es wird auf die Zusammenhänge zwischen Parodontitis und vaskulären Erkrankungen, Diabetes mellitus und Schwangerschaftskomplikationen eingegangen. Behandlungsoptionen und mögliche Konsequenzen aus zahnmedizinischer Sicht warden angesprochen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben