zur Navigation zum Inhalt
 
Zahnheilkunde 1. Juni 2008

Vorgefertigte Teilkrone aus Keramik oder Komposit

Die Kombination einer vorgefertigten Kaufläche aus Komposit oder Keramik mit einem Kernaufbau aus Komposit ermöglicht eine preiswerte, ästhetische und biokompatible Teilkrone und damit eine gute Alternative zur herkömmlichen Kronenversorgung. Die vorgefertigte Kaufläche kann vom Zahnarzt chairside oder im Eigenlabor angepasst werden. So ist die Behandlung in nur einer Sitzung möglich und ein Fremdlabor muss nicht beauftragt werden.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben