zur Navigation zum Inhalt
 
Zahnheilkunde 1. Juni 2009

Zytotoxizität und Typ des Zelltods bei unterschiedlichen Wurzelkanal-Füllmaterialien

Es wurde die Zytotoxizität und die Art des Zelltods von Hermetic, Diaket, GuttaFlow, Epiphany, SuperEBA and IRM an menschlichen Laryxkarzinomzellen HEp2 untersucht. Die Zytotoxizität wurde bestimmt, indem die Gesamtzahl der Zellen elektronisch gezählt wurde, während die Zahl der lebensfähigen Zellen unter dem Lichtmikroskop bestimmt wurde. Die Zahl der apoptotischen oder nekrotischen Zellen wurden im Fluoreszenzmikroskop aufgrund ihrer charakteristischen Morphologie und Anfärbbarkeit identifiziert. GuttaFlow erwies sich als biokompatibel, da es in allen Untersuchungsperioden kaum die Zahl der lebenden Laryxkarzinomzellen HEp2 verringerte (mit Ausnahme der Ergebnisse nach einem Monat). Im Gegensatz dazu zeigten Diaket, Epiphany, IRM, Hermetic, and Super EBA eine starke Toxizität. Diaket und IRM verursachten hauptsächlich Apoptose, während es bei Hermetic und Super EBA vorwiegend zur Nekrose kam.

Valentina Brzovic, Ivana Miletic, Ivica Anic, Lidija Vukovic, Lumnije Kqiku, Maja Osmak, 4/2009

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben