zur Navigation zum Inhalt

Zahnheilkunde

Parodontose-Erreger bekämpfen

 
10/2014 Wechselwirkungen zwischen Parodontose und anderen Erkrankungen kennen.

12 Millionen Deutsche leiden an Parodontose. Wird die Entzündung nicht behandelt, droht Zahnverlust. Doch sie steht auch im Verdacht, viele Erkrankungen wie Herz-Kreislaufschädigungen auszulösen. Forscher untersuchen die Wechselwirkungen und entwickelt Wirkstoffe, um die Parodontose-Erreger zu [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

„Membrane sind aus der Praxis kaum noch wegzudenken“

10/2014 Knochenregeneration und Weichgewebsmanagement sind derzeit in aller Munde. Kein Wunder, denn auf diesem Gebiet tut sich einiges – eine Momentaufnahme.

Regenerative Komponenten wie Membranen und Augmentationsmaterialien sind in der modernen Implantologie unverzichtbar geworden. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ZFP-Literaturstudium: Behandlungskonzepte bei Strukturanomalien des Zahnschmelzes und des Dentins

10/2014 Die verschiedenen Strukturanomalien der Zähne sind in ihrer Summe verhältnismäßig häufig in der zahnärztlichen Praxis anzutreffen. Die wissenschaftliche Grundlage zur Behandlung dieser Erkrankungen steht dagegen auf keiner breitgefächerten Basis, da die einzelne Erkrankung wiederum zu selten vorkommt, um Studien mit hohem Evidenzniveau durchführen zu können. [...]

Pilz unterstützt Kariesbildung

09/2014 Das Zusammenspiel verschiedener Pathogene entscheidet über deren Wirkung.

Streptococcus mutans gilt als wichtigster Verursacher von Karies. Jedoch scheint das Bakterium keinesfalls alleine für die Entstehung von Löchern in den Zähnen verantwortlich zu sein. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Zahnhalsüberempfindlichkeit im Prophylaxealltag

© Müller-Kern
09/2014 Ursachen – Vermeidung – Therapie

Schmerzempfindliche Zähne gelten als Alarmsignal und zählen zu einer der häufigsten auftretenden wahrgenommenen klinischen Beschwerden. Ohne Behandlung kommt es schnell zu einem [...]

Die Welt der neuen Materialien und Verfahren

09/2014 Die Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie stellte sich spannenden Themen im Zusammenspiel Zahnarzt-Zahntechniker.

Die Zeiten sind vorbei, in denen Zahntechnik quasi gleichbedeutend mit Verblendmetallkeramik war. [...]

Füllungen: photoaktive Moleküle verkürzen Behandlungsdauer

© TU Wien
09/2014 Ein neu entwickeltes Zahnfüllungs-Material lässt das Licht tiefer eindringen und kann daher in halb so vielen Arbeitsschritten wie bisher ausgehärtet werden.

Zahnfüllungen aus Amalgam sind aus der Mode gekommen - der Trend geht ganz klar zu weißen Kunststofffüllungen, die optisch kaum vom Zahn zu unterscheiden sind. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben