zur Navigation zum Inhalt
 
Urologie 11. April 2007

Männer in den besten Jahren

Partielles Androgendefizienzsydrom ist die etwas sperrige Bezeichnung für einen klimakteriumähnlichen Zustand.

„Eine Andropause gibt es nicht“, postulierte der Salzburger Urologe Doz. Dr. Andreas Jungwirth unlängst bei einer Fortbildungsveranstaltung. Wenn der Hormonspiegel ab einem gewissen Alter sinkt, so geschieht das bei Männern langsamer. die Symptome sind auch nur teilweise denen des Klimakteriums ähnlich, sie treten protrahiert und überhaupt nur bei jedem fünften Mann auf. Ehemänner sind möglicherweise eher gefährdet – ihre Testosteronspiegel sind sowieso niedriger als die von Singles. Libidoverlust und Erektionsprobleme sind erste Anzeichen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben