zur Navigation zum Inhalt
© privat
Dr. Patrick Weninger ist Facharzt für Unfallchirurgie Oberarzt im Knieteam des Orthopädischen Spitals Speising.
 
Sportmedizin 20. November 2015

„Die Bänder werden durchblutet, der Gelenkknorpel jedoch nicht“

3 Fragen, 3 Antworten

Bänderverletzungen im Knie sind gefürchtet. Regelmäßiges Training und Übungen für die Oberschenkelmuskulatur schützen die Sportler-Gelenke.

Gibt es Übungen für die Bänder?

Weninger:Durch gezielte Übungen kann die Muskulatur trainiert und die Beweglichkeit des Kniegelenkes verbessert werden. Dadurch lässt sich einerseits die Stabilität des Kniegelenkes verbessern und weiters auch die Schnellkraft. Es ist dadurch sogar in Einzelfällen möglich, bei Bandverletzungen (Kreuzband, Seitenband) ohne Operation auszukommen. Wichtig ist es, die Oberschenkelmuskulatur rund um das Kniegelenk zu trainieren, und zwar die innere (Hamstrings) und die Beugemuskulatur, nicht nur die Muskulatur an der Vorderseite (Quadriceps).

Knorpel sind nicht durchblutet, ist Training dennoch positiv?

Weninger: Bewegungs- und Muskeltraining wirken sich in jedem Fall positiv auf die Bänder und auf den Gelenkknorpel aus. Die Bänder werden durchblutet, der Gelenkknorpel jedoch nicht. Der Knorpel wird über die Gelenkflüssigkeit ernährt. Regelmäßiges Training kann die Zusammensetzung und die Konsistenz der Gelenkflüssigkeit verbessern. Auch die Ernährung des Knorpels wird dann optimiert. Durch regelmäßige Bewegung wird natürlich auch die Durchblutung der Bandstrukturen verbessert. Weiters werden Bänder und Knorpel durch einen starken Muskelmantel geschützt, deshalb ist regelmäßiges Training wünschenswert und sinnvoll.

Gibt es Ernährungsweisen, die sich positiv auswirken?

Weninger:Es gibt Hinweise, dass durch fisch- und ölreiche Ernährung das Milieu der Gelenke positiv beeinflusst wird. Leinsamenöl und Omega-3-Fettsäuren spielen eine Rolle. Man kann aber nicht generell sagen, dass die Bänder durch eine bestimmte Ernährung stärker oder strapazierfähiger werden. Die Bänderkonstitution ist stark von der Natur vorgegeben und in den Grundzügen nicht veränderbar. Zu viel Gewicht ist schlecht für die Gelenke. Auch exzessives Abnehmen kann sich schlecht auswirken, da es zu Gicht kommen kann.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben