zur Navigation zum Inhalt
Foto: Buenos Dias/photos.com
 
Sportmedizin 4. Dezember 2008

So gewinnen Sie Lebensmonate!

Benefit durch Lebensstil und Medizin.

Wer 30 Jahre lang körperliches Training mit 2.000 Kilokalorien Verbrauch pro Woche absolviert, kann seine Lebenserwartung um ein halbes Jahr verlängern. Eine durchaus erstrebenswerte Aussicht – sofern man sportliche Aktivitäten nicht ausschließlich als Tortur empfindet.

Der Einfluss von medizinischen Interventionen und gesundem Lebensstil auf die Lebenserwartung ist unbestritten. Dennoch ist es immer wieder frappierend, sich die statistischen Zahlen dazu vor Augen zu führen. Nach wie vor Gültigkeit hat eine Arbeit von J. C. Wright, die 1998 im New England Journal of Medicine publiziert wurde. Sie zeigt, dass allein durch Rauchstopp das Leben um durchschnittlich 28 bis 34 Monate verlängerbar ist. Wesentliche Benefits zeitigt auch die Senkung von Blutdruck, Cholesterin und Körpergewicht. Addiert man alle in der Tabelle angeführten Maßnahmen, so lässt sich das Leben um insgesamt bis zu knapp 17 Jahre verlängern – bzw. natürlich auch verkürzen – je nachdem, ob sie umgesetzt werden oder eben nicht.

Mit dem Rauchen aufhören
Cholesterin senken (<200 mg/dl)Blutdruck senken (<88 mmHg diast)
Gewicht senken auf Idealwert30 Jahre lang körperliches Training mit 2.000 kcal Verbrauch / Woche
6 Quelle: J.C. Wright; NEJM 339/6, 381ff
Foto: Buenos Dias/photos.com

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben