zur Navigation zum Inhalt
 

Kein Oseltamivir für junge Japaner

Indikationen des Neuraminidase­inhibitors Oseltamivir sind unter anderem Prophylaxe und Therapie bei Grippe. Seit März dieses Jahres empfehlen die japanischen Gesundheitsbehörden, Oseltamivir nicht mehr an Jugendliche von 10 bis 19 Jahren zu verschreiben(Maxwell S, BMJ June 16 2007;334). Diese ungewöhnliche Maßnahme resultiert aus den Selbstmorden zweier 14-Jähriger, welche während Oseltamivirmedikation stattfanden. Weitere 52 Todesfälle (14 bei Kindern und Heranwachsenden) werden in Japan mit derselben Substanz in Zusammenhang gebracht Der Wirkstoff wurde jedoch nicht vom japanischen Markt genommen, was zu einiger Verwirrung bei Verschreibenden und Patienten führte. In Europa sind bisher keine entsprechenden Entwicklungen und ebenso keine derartigen Maßnahmen von Seiten der Gesundheitsbehörden bekannt geworden. Wachsamkeit ist angeraten.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben