zur Navigation zum Inhalt
 

Wie könnte eine sinnvolle Frührehabilitation für an Schizophrenie Erkrankte in der Gemeinde aussehen

Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis sind schwere psychische Erkrankungen, die hauptsächlich junge Erwachsene treffen, sehr unterschiedliche Verläufe haben können und nicht selten zu schweren langjährigen Behinderungen führen. Je früher therapeutische und rehabilitative Maßnahmen einsetzen, desto besser ist die Prognose. Hartnäckige – fälschlich mit der Diagnose "Schizophrenie" verbundene – Vorstellungen von Unheilbarkeit und Gefährlichkeit sind schwerwiegende Hindernis zur rechtzeitigen Diagnose und Hilfe und müssen überwunden werden. Es stehen heute eine Vielzahl von effektiven Methoden zu Therapie und Rehabilitation zur Verfügung. Die evidenzbasierten Interventionen werden von multiprofessionellen Teams in der Gemeinde geleistet. Ein personen-zentrierter Ansatz kombiniert biologische, psychologischen und soziale Leistungen in einem möglichst integrierten Modell unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes und der individuellen Ziele und Ressourcen der PatientInnen und ihrer Familien. Konzepte und Ergebnisse der internationalen Forschung zum state-of-the-art der Frührehabilitation bei schizophrenen Erkrankungen werden vorgestellt und diskutiert.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben