zur Navigation zum Inhalt
 

Das neue Buch von Reinhard Haller

Literaturtipp

Die Macht der Kränkung

Reinhard Haller,

Ecowin Verlag (ET Oktober 2015),

Hardcover 21,95 €

ISBN 978-3-7110-0078-1

eBook 17,99 €

ISBN 978-3-7110-5139-4

Nahezu jedem menschlichen Problem liege eine Kränkung zugrunde, sagt der Arzt und Psychotherapeut Reinhard Haller. Kränkbarkeit und Gekränktheit gehören zu den größten psychischen Problemen. Haller, der zum Ersatzgutachter in Graz bestellt wurde, legt ein hochaktuelles Buch vor. Hinter der coolen Fassade des modernen Menschen verberge sich mehr denn je: Ein kränkbares und kränkendes Wesen.

Kränkungen bedeuten Angriffe auf Selbstachtung, Ehrgefühl und Werte, sie treffen uns im Innersten. Als Verletzungen der Seele lösen sie Ärger, Frustrationen, Zerwürfnisse oder Krisen aus und können schicksalsbestimmend werden. Nicht überwundene Kränkungen können Karrieren verhindern, Partnerschaften zerstören und politische oder religiöse Konflikte verursachen. Was kränkt macht krank. Psychische Störungen wie Neurosen, Depressionen oder Sucht beruhen oft auf nicht verarbeiteten Kränkungen. Im Umgang mit ihnen kann der Mensch aber auch wachsen. Sie fördern Selbst- und Menschenkenntnis, vertiefen Emotionalität und sind eine Chance zur Stärkung der Persönlichkeit.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben