zur Navigation zum Inhalt
 

„Dream Sense Memory“ Traumarbeit in der Gestalttherapie und die psychotherapeutische Technik des luziden Träumens

 
 

In der Gestalttherapie glauben wir, dass die Aufgabe von TherapeutInnen darin besteht, unseren KlientInnen dabei zu helfen, Hänger, Verdrängtes, Ambivalentes, also Zwiespältiges, Unangenehmes wahrzunehmen und damit zu würdigen. Die Prinzipien der Gestaltarbeit gelten auch für die Traumarbeit in der Gestalttherapie (GT). Es wird versucht, aus gestalttherapeutischer Sicht die Aufgabe des Traumes zu erörtern und erklärt, wie mit Hilfe der Methoden aus der Gestalttherapie die Botschaften, die in unseren Träumen stecken, neu erlebt werden können. In der Gestalttherapie wird mittels der Identifikation, Wahrnehmung und Konfrontation der Traum in der Therapiesitzung wieder erlebt.

Einen weiteren wichtigen Ansatz in der Arbeit mit Träumen stellt der Klartraum dar. Aus diesem Grund wird in diesem Beitrag das luzide Träumen innerhalb des gestalttherapeutischen Konzepts beschrieben und in Folge über dessen Anwendungsmöglichkeiten, vor allem als psychotherapeutischer Technik berichtet. Ich bin davon überzeugt, wenn man mit luziden Träumen in der Psychotherapie arbeitet, ist ein psychotherapeutischer Rahmen von entscheidender Bedeutung für den Therapeuten und für den Träumer.

Abstract

In Gestalt therapy, we believe that the task of therapists is to help our clients to experience repressed, ambivalent, and unpleasant things and appreciate it. The principles of Gestalt therapy also apply to the dream work. The task of the dream in Gestalt therapy perspective is discussed and it is explained how the messages that are stuck in our dreams can be revealed by the methods of the Gestalt therapy. In Gestalt therapy, the dream is experienced again during the therapy session by means of identification, perception and confrontation.

Lucid dreaming is described particularly as a technique for psychotherapy, particularly in the context of Gestalt therapy. I am convinced that if you are working with lucid dreaming in psychotherapy, a psychotherapeutic framework is crucial for the therapist and for the dreamer.

 

 

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben