zur Navigation zum Inhalt
Soziopath, Martha Stout

 

 

Der Soziopath von nebenan

So rasch können Bücher wieder aktuell werden – oder bleiben es ohnehin immer. Zur Zeit beschäftigt der Fall Jörg Kachelmann (der Wetterfrosch soll angeblich seine Freundin vergewaltigt haben) die Medien. Das vermeintliche Opfer hat sich angesichts des Presserummels den Springertitel vors Gesicht gehalten. Das Bild der Deutschen Presse Agentur war u. a. in der Süddeutschen Zeitung, Bild, Die Welt, Hamburger Abendblatt zu sehen. Seit das Foto mit dem Springerbuch-Cover durch die Medien ging hat der Verkauf des 2006 erschienen Buches enorm zugelegt. Auch "die Zeit" hat das Phänomen aufgegrifen und meldete am vergengenen Wochenende, dass es der Titel bei Amazon auf Platz 22 der Bestsellerlisten schaffte.

In "Der Soziopath von nebenan" zeigt Martha Stout, dass erschreckende 4 Prozent unserer Mitmenschen– einer von 25 – eine oft unerkannte Persönlichkeitsstörungaufweisen, deren wichtigstes Symptom ein fehlendes Gewissen ist. Die Fähigkeit, Scham, Schuld oder Reue zu empfinden, fehlt einersolchen Person völlig.

Martha Stout hat ihre Ausbildung am renommierten psychiatrischen McLean-Krankenhaus absolviert. Sie ist praktizierende Psychologin und klinische Dozentin an der psychiatrischen Abteilung der Harvard Medical School. Sie ist Autorin des Buches "The Myth of Sanity" und lebt in Cape Ann, Massachusetts, USA.

Soziopath2

Der Soziopath von nebenan

Die Skrupellosen: ihre Lügen, Taktiken und Tricks
Stout, Martha
2006, XIII, 293 S., Geb.
ISBN: 978-3-211-29707-0

>> Buch bestellen

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben