zur Navigation zum Inhalt

Psychiatrie und Psychotherapie

Plötzlich Krimineller

 
02/2017 Substitutionsbehandlung. Ärzte, die lege artis, aber entgegen der Suchtgiftverordnung handeln, können als Großdealer verurteilt werden. Grund dafür: übergenaue gesetzliche Bestimmungen.

Substitutionstherapie ist eine wirksame Behandlung von Opiatabhängigen. Sie bringt die Süchtigen von der Straße und aus der Beschaffungskriminalität in ärztliche Betreuung und oft auch in geregelte Lebensverhältnisse. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Alopezie - ein haariges Erbe

© Betz (b und g mit freundlicher Genehmigung von Prof. C. Has, Universitätshautklinik Freiburg ,f mit freundlicher Genehmigung von Elsevier
02/2017 Expertenbericht. Volles Haar ist schön, eine Glatze gilt mitunter als attraktiv, aber nur bei Männern. Von den monogen vererbten isolierten Alopezien sind Frauen und Männer jedoch gleichermaßen betroffen. Ihre Ursache ist bekannt, eine Therapie jedoch noch immer nicht in Sicht. [...]

„Zombie“-Ausbruch in New York ist aufgeklärt

© grandfailure/ Fotolia
02/2017 Cannabinoide. Über 30 Menschen torkelten stöhnend und geistesabwesend an einem Julitag durch Brooklyn, brachen immer wieder zusammen oder wurden plötzlich aggressiv. Die Ursache war ein hochpotentes synthetisches Cannabinoid. [...]

Eine verformte, einsame, kreative Existenz

02/2017 Thomas Bernhard überlebt. Er überlebt die Abtreibungsversuche, die Deprivation der ersten Lebensmonate, die schwarze Pädagogik in der Familie wie auch in den nationalsozialistischen und katholischen Erziehungsanstalten, sein Schultrauma, er überlebt Bombenangriffe und Krieg, seine aus tiefster Einsamkeit, Überforderung und Verzweiflung resultierenden Suizidversuche, Tuberkulose und Armut. [...]

„Er ist immer abgeblitzt“

© IMAGNO/Helmut Baar / picture alliance
02/2017 Thomas Bernhard. Der Schreiber von Weltrang wäre beruflich eine „tolle Herausforderung“ gewesen, sagt der Psychiater Herwig Oberlerchner. Stattdessen hat er ein Buch über Bernhard geschrieben – über einen Mann, für den Psychiater „Teufel“ und „Lustmörder“ waren. [...]

Ernährungsfanatiker haben oft eine Essstörung

© uwe mayer / iStock.com
01/2017 Orthorexie. Wer seine Ernährung übertrieben einengt, ist oft an einer Bulimie oder Anorexie erkrankt. Das zwanghafte Einhalten einer strikten Ernährungsweise wird heute bereits mit einem eigenen Begriff versehen: [...]

Medizin übersieht häufig Alkoholkrankheit

01/2017 Sozialpsychiatrie. 24 Prozent der Männer und jede zehnte Frau über 15 konsumieren täglich Alkohol über Gefährdungsgrenze.

Sie landen nach Unfällen im Unfallkrankenhaus oder auf unfallchirurgischen Abteilungen. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben

SCHWERPUNKTE PSYCHIATRIE UND PSYCHOTHERAPIE

A-H