zur Navigation zum Inhalt

Psychiatrie und Psychotherapie

Burnout-Syndrom oder Depression

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich
 
04/2014 Eine Gegenüberstellung von Depression und Burnout-Syndrom - Ko-Morbidität oder Burnout in fortgeschrittener Ausprägung? 

Im klinischen Alltag werden wir immer wieder damit konfrontiert, eine schwere Form des Burnout-Syndroms vom Vollbild einer Depression zu unterscheiden. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Tabuthema Psyche

© Jürgen Fälchle / fotolia.com
04/2014 Depression, Angststörungen und Psychose.

Psychische Überlastungsstörungen sind bereits der häufigste Grund für Frühpensionierungen, Depression und Angststörungen werden binnen der nächsten 10 bis 15 Jahre alle anderen Krankheiten an Häufigkeit übertreffen, so die Experten im Rahmen eines Pressegesprächs in Wien. [...]

Ex-Fußballer häufiger depressiv

04/2014 Mentale Probleme nach aktiver Karriere.

Eine von der weltweiten Spielergewerkschaft FIFPro in Auftrag gegebene Studie zeigt auf, dass mentale Krankheiten bei früheren Fußball-Profis häufiger auftreten als bei anderen untersuchten Bevölkerungsgruppen. [...]

Psychiatrischer Versorgungsbedarf in betreuten Wohneinrichtungen

03/2014 Fragestellung: Die Betreuung von Personen mit schweren psychischen Erkrankungen und Charakteristika der sog. Heavy users in Wohneinrichtungen ist häufig mit Problemen verbunden. Dies kann zu wiederholten Wechseln der Wohnform sowie monatelangen Aufenthalten auf psychiatrischen Akutstationen führen. [...]

QTc Veränderungen bei intravenöser Akutsedierung mit Haloperidol, Prothipendyl und Lorazepam

03/2014 Anliegen: Die spezifische Sedierung von akut psychotischen Patienten mittels i. v. Gabe von Haloperidol wird aufgrund der kardialen Nebenwirkungen basierend auf der QTc verlängernden Eigenschaft des Medikaments kritisch gesehen. [...]

Reaktionen auf Konflikte, Verlust von Familienangehörigen und Flucht: Posttraumatische Belastungsstörung bei unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen aus Afrika

03/2014 Anliegen: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind oftmals als Patienten vorstellig in kinder- und jugendpsychiatrischen Einrichtungen. Neben vorhandenen sprachlichen Barrieren existieren in der Literatur wenige Daten zu dieser heterogenen [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben