zur Navigation zum Inhalt
© Xundheitswelt/Werner Harrer
 
Physikalische Medizin/Rehab 3. November 2014

Von ganzem Herzen gesund

Kardio-Rehabilitation und Prävention im Waldviertel.

Im Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs in Niederösterreich werden Herzpatienten rund um die Uhr betreut.

Unter der Federführung des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs und des Moorheilbades Harbach kooperieren insgesamt sieben Waldviertler Betriebe unter dem Namen „Xundheitswelt – Das Waldviertler Gesundheitsparadies“. Das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs ist dabei als Präventions- und Rehabilitationszentrum spezialisiert auf die Behandlung nach kardio-vaskulären Akutereignissen wie z.B. Herzinfarkt oder operativen Eingriffen wie Klappen- und Bypassoperationen, Stentimplantationen und Dehnung der Herz-Kranzgefäße. Darüber hinaus werden Patienten mit Herz-Kreislauf-Grunderkrankungen zur Sekundärprävention sowie mit bestehender Risikosituation im Herz-Kreislauf-Bereich zur Primärprävention betreut.

Bewegung und Entspannung

„Was die Behandlung selbst betrifft, so nehmen wir uns die nötige Zeit, auf die persönlichen Beschwerden und Bedürfnisse jedes Einzelnen einzugehen“, sagt Doz. Dr. Sebastian Globits, ärztlicher Leiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs Das beginnt mit einer umfassenden Erstuntersuchung, der Erstellung der persönlichen Therapiepläne, laufendem Herz-Kreislauf-Monitoring und zieht sich durch den gesamten Aufenthalt in Groß Gerungs.“

An Diagnostikmöglichkeiten stehen zur Verfügung: Ergometrie am Fahrrad oder Laufband, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Herz-Ultraschall, Duplex- Sonographie, Lungenfunktionsmessung, Doppleruntersuchungen, Thorax-Röntgen und ein umfangreich ausgestattetes Labor.

Um die Lebenszeit von Herz-Patienten nachweislich zu verlängern, setzt man auf professionell vermittelte Bewegungstherapie. Angeboten werden Kraft- und Koordinationstraining, Fahrradergometer- und Laufbandtraining, therapeutisches Wandern und Nordic Walking, Einzelheilgymnastik und Aqua-Gymnastik. Flankierend dazu wird auch die medikamentöse Therapie optimiert. Verschiedene Formen der Entspannungstherapie, umfassende Schulungen im Bereich der optimalen Trainingsgestaltung, der richtigen Ernährung, Raucherentwöhnung, Lebensstilmedizin und bei Notwendigkeit gesundheitspsychologische Betreuung sind weitere wichtige Bestandteile der Therapieprogramme. Abgerundet werden diese Programme mit diversen elektrophysikalischen Therapien, Parafango- und Massageanwendungen.

Sicherheit und Nähe mit Rooming-in

Im Sinne der Ganzheitlichkeit bietet das Herz-Kreislauf-Zentrum ein besonderes Angebot für den psychisch doch meist belasteten Herz-Patienten: Im Rahmen des Rooming-In-Programmes haben Angehörige die Möglichkeit, beim Aufbauprozess und der Planung einer weiteren gesundheitsbewussten Lebensgestaltung dabei zu sein.

So wie ein Elternteil beim kranken Kind im Spitalszimmer schlafen und den Sprössling seelisch und auch anderweitig unterstützen kann, kann auch der Partner eines Herzpatienten beim Aufenthalt im Waldviertler Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs dabei sein. Durch diese therapeutische Besonderheit leistet er nicht nur psychische Hilfestellung, sondern lernt auch gleich selbst, wie er gemeinsam mit dem kranken Partner das Leben zu Hause gut meistern kann.

Genuss mit Herz

Großer Wert wird auf gesunde, ausgewogene Ernährung gelegt. Gäste erfahren, wie gesund zubereitetes Essen zum Genuss werden kann. Der engagierte Küchenchef und sein speziell ausgebildetes Team sowie die Diätologen wissen über Geschmack und Wirkung Herz-Kreislauf-relevanter Gerichte bestens Bescheid und bieten daher gesunden Hauben-Genuss.

Auszeichnungen

Das Moorheilbad Harbach, das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs und das Lebens.Resort Ottenschlag sind mit dem „Best Health Austria Gütezeichen“ ausgezeichnet. Dieses EU-weit gültige Qualitäts-Gütezeichen garantiert medizinische und soziale Kompetenz und effiziente Behandlungsmethoden. Die Einhaltung der strengen Kriterien wird regelmäßig von unabhängigen Experten geprüft.

Außerdem tragen die Betriebe für ihre Naturküche auf höchstem Niveau die „Grüne Haube“. Für ihr Umweltengagement sind alle sieben Betriebe der Xundheitswelt Träger des „Österreichischen Umweltzeichens für Tourismusbetriebe“.

Die drei Gesundheitsbetriebe der „Xundheitswelt“ sind Vertragspartner der österreichischen Sozialversicherungen und kooperieren mit führenden Ärzten, Krankenhäusern und Universitäten Österreichs.

Nähere Informationen: www.herz-kreislauf.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben