zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 28. Juni 2017

Fremdeinschätzung von Schmerz bei Menschen mit dem KrankheitsbildWachkoma: eine Praxisforschung

Hintergrund

Menschen mit Bewusstseinsstörungen sind besonders gefährdet, dass ihre Schmerzen nicht erkannt oder häufig nicht adäquat behandelt werden. Vor allem für Menschen mit Wachkoma gibt es kaum geeignete Fremdeinschätzungsinstrumente, die für ein strukturiertes Schmerzmanagement geeignet sind.

Fragestellung

Im Rahmen einer Praxisforschung wurde überprüft, inwiefern sich die subjektive Schmerzeinschätzung der Bezugspflegeperson von den Einschätzungen anderer Pflegepersonen unterscheidet.

Ljiljana Grubesic, Karin Seper, Ingrid Dolhaniuk, Verena Moser-Siegmeth, Claudia Fida, ProCare 5/2017

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben