zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 28. Juni 2017

Aktualisierung der Kompetenzprofile

Auswirkungen der Novelle zum Gesundheits- und Krankenpflegegesetz

Die im Herbst 2016 in Kraft getretene Novelle zum Gesundheits- und Krankenpflegegesetz (GuKG) hat für Pflegekräfte zahlreiche grundlegende Veränderungen in ihrer beruflichen Tätigkeit zur Folge. Der Informationsbedarf bei den Betroffenen ist groß. Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach im Pongau lud daher Anfang des Jahres den Chief Nursing Officer im Gesundheitsministerium, Paul Resetarics als Referenten zu einer Informationsveranstaltung für Pflegekräfte aus dem gesamten Bundesland.

„Ziel der GuKG-Novelle war es, den steigenden Anforderungen in der Ausbildung und Praxis der Gesundheits- und Krankenpflege Rechnung zu tragen“, so Resetarics. „Mit einer akademischen Ausbildung und Aktualisierung der Kompetenzprofile können wir den breiten und zunehmend komplexeren Aufgabenbereichen in der Gesundheitsversorgung zukünftig besser begegnen.“ Dies kommt vor allem den pflegebedürftigen Menschen in Akut- und Langzeiteinrichtungen sowie in der häuslichen Versorgung zugute.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben