zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 30. November 2016

Sicher verpackt

Verblisterung in der ambulanten Pflege

Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) und Medikationsmanagement sind derzeit wichtige Begriffe in der Patientenversorgung. Die zunehmende Lebenserwartung unserer Gesellschaft, hat auch eine erhöhte Multimorbidität und Polypharmazie zur Folge.

Schon seit einigen Jahren wird diskutiert, ob ein gemeinsam von Arzt/Pflegeeinrichtung/Apotheke gepflegter Medikationsplan zusammen mit einer (Neu-)Verblisterung der verordneten Arzneien die AMTS in Heimen fördern kann. Mit zunehmendem Trend, Patienten möglichst lange in ihrer häuslichen Umgebung zu belassen, stellt sich inzwischen auch die Frage, ob nicht ebenso für ambulante Pflegedienste das Stellen verblisterter Medikamente mit Hilfe von Apotheken eine Option sein könnte, die AMTS bei den so betreuten Patienten zu unterstützen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben