zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 21. Juli 2016

Großes Potential

Die Politik lässt die Pflege wieder einmal hängen. Seit Monaten wartet man auf die Beschlussfassung der Novelle zum Gesundheits- und Krankenpflegegesetz. Damit sollten die Ausbildung neu geregelt, die Kompetenzen zur Erfüllung des Versorgungsauftrags auf der Grundlage der Ausbildung und schließlich die Berufsliste festgeschrieben werden, damit endlich einmal klar ist, wieviele Pflegekräfte mit welchen Kompetenzen in Österreich arbeiten. Gleichzeitig wachsen die Aufgaben, die der Pflege übertragen werden, ist absehbar, dass bald eine große Anzahl an Pflegekräften in Pension gehen wird und werden Führungskräfte in der Pflege häufig immer noch nicht in wichtige Entscheidungsprozesse eingebunden. Das „Pflege-Führungskräfte-Barometer“ ermöglicht erstmals eine Bestandsaufnahme, wie Sie in dieser Ausgabe von procare lesen können.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben