zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 14. Juli 2016

Mehr Unterstützung wünschenswert

Hygienefachkräfte und —teams werden von der Verwaltung vernachlässigt

Nosokomiale Infektionen stellen mit jährlich etwa 3,2 Millionen Betroffenen in europäischen Spitälern nach wie vor eine große Herausforderung dar. Längere Krankheitsdauer, höhere Krankheitsbelastung und nicht zuletzt höhere Kosten gehen mit Infektionen, die im Krankenhaus erworben werden, einher. Hygieneteams spielen eine wichtige Rolle in der Einhaltung von Hygienerichtlinien und der Prävention von Keimübertragungen im Spital. Die Arbeitsbedingungen von Hygienefachkräften in Österreichs Krankenhäusern könnten allerdings besser sein. Die aktuelle Situation erhob kürzlich eine Online-Befragung der Österreichischen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (ÖGKH). Mehr Unterstützung wäre wünschenswert.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben