zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 18. Februar 2016

Wie geht es weiter mit der Pflege?

Pflege-Management Forum diskutiert aktuelle Entwicklungen

Den Veränderungen in der Gesundheitsversorgung und neuen Erkenntnissen in der Krankheitsversorgung trägt das diesjährige Pflege-Management Forum Anfang März in Wien Rechnung. Führungskräfte der Gesundheits- und Krankenpflege aus dem mobilen, ambulanten und (teil)stationären Bereich treffen sich zum Wissens- und Erfahrungsaustausch. Zum dritten Mal wird der Pflege-Management AWARD „cura“ vergeben.

Das Pflege-Management Forum fungiert auch als Plattform für den konstruktiven Dialog mit Entscheidungsträgern aus Politik und Verwaltung. Unter dem Motto „Wie geht es weiter mit der Pflege“ berichten Vertreter der Politik über die neuesten Entwicklungen und Reformen im Gesundheits- und Pflegebereich.

Essentielle Bedeutung

„Die Gesundheits- und Krankenpflegepersonen sind der zentrale Dreh- und Angelpunkt in der Erbringung von Gesundheitsleistungen“, stellt Ursula Frohner, Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbands fest: „Daher sind dringend Reformen in den Bereichen Berufsausbildung, Fort- und Weiterbildung, qualitätssichernde Maßnahmen, Reformen am Sektor Honorierung von Pflegeleistungen, sowie die weitere Einbindung dieses Gesundheitsberufes in organisatorische und politische Entscheidungsprozesse voranzutreiben. Dem Pflegemanagement kommt dabei eine essentielle Bedeutung zu.“

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben