zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 18. Februar 2016

Cochrane Pflege Forum

Honig zur örtlichen Behandlung von akuten und chronischen Wunden

Die Forschungsfrage: Kann Honig die Wundheilung bei akuten oder chronischen Wunden beschleunigen?

Stichprobe

Die Stichprobe umfasste Personen jeden Alters mit akuten oder chronischen Wunden. Als akute Wunden galten: Verbrennungen, Schnittwunden, traumatisch bedingte Wunden und kleine operative Wunden. Als chronische Wunden wurden Hautgeschwüre jeglicher Art, Dekubitus und infektiöse Wunden bezeichnet.

Intervention und Kontrolle

Als Intervention galt die Verwendung von Honig, welcher entweder alleine oder in Kombination mit anderen Wundauflagen angewandt wurde. Die Kontrollbehandlung bestand aus herkömmlichen Mitteln zur Wundversorgung.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben