zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 8. Dezember 2015

Auch Praxis braucht Theorie

Die Fundamente der Pflegewissenschaft sollen gestärkt werden

Die Etablierung des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Wien gelang vor zehn Jahren „aus dem Nichts“, wie Rektor Univ.-Prof. Heinz W. Engl beim Festakt zum Jubiläum anerkennend feststellte: „Das Institut hat sich bewährt — trotz seiner manchmal beklagten geringen Größe.“ Als Unikum und mögliches Modell für andere Studienrichtungen hob Engl die Kooperation des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Wien mit der Fachhochschule Campus Wien hervor, wo der nach dem Bologna-Prozess erforderliche Bachelor des Fachs absolviert wird.

Darauf aufbauend kann das Master- und schließlich Doktoratsstudium an der Universität Wien aufgenommen werden. Die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem Institut und dem Sozialministerium hob Mag. Manfred Pallinger, in Vertretung von Minister Rudolf Hundstorfer, hervor. Eine pointiert-kritische Sicht auf die noch wenig theoretisch fundierte Disziplin der Pflegewissenschaft warf Martin Moers von der Hochschule Osnabrück.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben