zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 21. April 2015

Mit knappen Mitteln gut arbeiten

Eine Herausforderung für das Pflegemanagement

Der Bedarf für Pflegeleistungen wird höher. Die finanziellen Mittel sind begrenzt. Trotz der Kluft zwischen diesen beiden Eckpunkten müssen Lösungen gefunden werden, die für alle Beteiligten annehmbar sind. Eine Frage der Organisation und des Managements.

Schwierigkeiten und Lösungsmöglichkeiten aus Sicht der größten Berufsgruppe im Gesundheitssystem — der Gesundheits- und Krankenpflege — standen Ende Februar beim 7. PflegeManagementForum in Wien zur Diskussion. Für vorbildliche Projekte wurde heuer zum zweiten Mal der PflegeManagement Preis Cura verliehen.

„Es ist möglich, bei knapper werdenden Mitteln gut zu arbeiten“, stellte Clemens Sedmak vom Internationalen Forschungszentrum für soziale und ethische Fragen fest: „Das ist eine der Herausforderungen des Pflegemanagements.“ Ein Mittel, dies zu erreichen, ist die Art des Umgangs mit den Menschen und die Förderung des sozialen Zusammenhalts: Mit Fairness, Höflichkeit und Humor. Denn: Höflichkeit bremst die Aggression und Humor bricht das Eis.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben