zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 11. Dezember 2012

Weiterentwicklung als zentrale Aufgabe

Pflegemanagement mit Tradition und technologischem Fortschritt.

Die Pflege in der Ordensprovinz der Barmherzigen Brüder blickt auf eine 400jährige Tradition zurück. In den vergangenen Jahren wurde die Pflege sowohl technisch als auch fachlich deutlich professionalisiert. Vor 15 Jahren haben die Barmherzigen Brüder als einer der ersten Spitalsträger in Österreich ein zentrales Pflegemanagement (zuvor Pflegecontrolling) für alle Einrichtungen der Ordensprovinz eingeführt. Das Pflegemanagement steuert die Weiterentwicklung der Pflegepraxis sowie eine gemeinsame Pflegestrategie für alle Einrichtungen an. Wesentlich ist, dass Pflegefachkräfte sich neues Wissen nicht nur aneignen, sondern auch anwenden und damit zur Weiterentwicklung und Sicherstellung der Pflegequalität beitragen. Außerdem ist es wichtig, dass die Einrichtungen die vorhandene "beste Praxis" teilen, voneinander lernen und damit eine effiziente Weiterentwicklung und Homogenisierung des gesamten Pflegebereichs in den Einrichtungen gewährleisten.

Lydia Gromer ist Leiterin des Pflegemanagements der Barmherzigen Brüder Österreich.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben